Chapter 366 - 1000 Souls

Titania | Samstag, 11. Januar 2014 | / / |


- - - S P O I L E R - - -



Fairy Tail Chapter 366 - 1000 Souls


Das Kapitel beginnt mit einer Außeinandersetzung zwischen Natsu und Franmalth von Tartaros. Im nächsten Moment wird nocheinmal zur Folterkammer, in der Erza noch immer nackt und mit Wunden übersäht in Ketten hängt und von Kyouka mishandelt wird geswitched. Kyouka ruft Yakudoriga herbei, ein Tentakelwesen, dass Erza bewachen soll. Kyouka verschwindet.

Währenddessen begeben sich Juvia und Gray auf den Rückweg zur Gilde. Juvia bedrückt ihr schlechtes Gefühl, doch Gray garantiert ihr, dass sie nicht allein ist und er bei ihr bleibt.

Natsu und Franmalth liefern sich weiterhin einen erbitterten Kampf, bis dieser von Silver unterbrochen wird. Silver möchte, dass sein Gildenkompane den Präsidenten wegschaft, damit die Prozedur um Face in Gang gebracht wird. Silvers Geruch erinnert Natsu an den von Gray und bei der Erwähnung von Gray friert Silver Natsu kurzerhand ein, da er diesen widerlichen Namen nicht hören will.

Meine Meinung

Mir persönlich hat das Kapitel sehr gut gefallen. Den Anfang mit Erza hätte man getrost weglassen können, Natsus Kampf war eigentlich auch wie jeder anderer, aber die Szene mit Gray und Juvia hat mir das Fairy Tail Gefühl zurückgegeben, dass mir seit den Magier Spielen einfach gefehlt hat. Seit des Abbruches der Drachengschichte scheint Mashima offensichtlich zu denken, er könne die Quoten mit übertriebenene Fanservice retten. Mir hat das die letzten Wochen und Monate die Lust an Fairy Tail genommen, weil es zum Teil einfach lächerlich wirkt, aber die Gruvia Szene - und ich bin kein Shipper - hat mir wie gesagt einfach das alte Gefühl wiedergegeben. Ebenfalls die Szene mit Silver hat das alte Feeling wieder rübergebracht und neuen Stoff für Diskussionen und Vermutungen besorgt. Welche Verbindung haben Silver und Gray?


Keine Kommentare:

Kommentar posten