Fairy Tail # 194 - Zirconis' Magie

Titania | Samstag, 16. August 2014 | |

ジルコニスの魔法
- Zirconis' Magie -


Ich möchte ehrlich sein: Ich hatte seit Chapter Release Angst vor dieser Episode und hatte auch irgendwie gehofft, dass wir drum herum kommen. Denn sind wir mal ehrlich: Die letzte Episode endet mit Cobra, der gemeinsam mit den sechs anderen Dragon Slayer den Gegenangriff einleutet, und dann werden wir in ein Szenario von nackten Leuten geworfen, und die ganze Katastrophe mit den Drachen wirkt plötzlich völlig verharmlost. Ja - die Episode war verdammt lustig und ich habe auch sehr gelacht, das gebe ich offen und ehrlich zu, aber etwas unpassenderes als hätte es in dieser Apokalypse eigentlich nicht geben können, oder?

Trotzdem, ich habe mich kaputt gelacht, als Hisui dem verlegenen Arcadios die Hand vor die Augen geklatscht hat, oder auch Natsu und Lucy in der Glocke. Es war wirklich spaßig und wenigstens haben sie Lucys Freiflug zensiert, bzw. kaum umgesetzt - Danke dafür, denn das hätte ich nicht so ausführlich wie im Manga gebraucht. Als Natsu sie später nach seinem Einfall an den Schultern fasst und ihr die Decke herunterfällt, das war auch alles weniger Fanservice, sondern wurde als Slapstick hingestellt. Gefiel mir deutlich besser als im Manga, denn ja, ich hasse dieses Klischee, Fairy Tail wäre ein Ecchi, denn das ist es nicht. Fairy Tail mag viel Fanservice bieten, aber jeder Shonen hat Brüste und Sixpacks, und One Piece oder Dragonball sind sicher keine Ecchis.

Meine Heldin der Episode war Wendy. Ich fand es etwas schade, dass ihre Bereitschaft zu kämpfen dann durch den Slapstick unterbrochen wurde. Aber Wendy ist toll und ich freue mich, die aktuellen Manga Geschehnisse animiert zu sehen! :)


Keine Kommentare:

Kommentar posten