Fairy Tail Zero Ch. #01: Die Feen in Deinem Herzen

Titania | Donnerstag, 17. Juli 2014 | / / / |
Heute erschien das Monthly Fairy Magazine und die Scanlations waren mal wieder schneller, als die Polizei erlaubt!


Fairy Tail Zero
Chapter #01: Die Feen in Deinem Herzen



Die Geschichte startet im Jahr X679 - also 112 Jahre vor der aktuellen Zeit (X791 -  Stand Chapter 393). Die sechsjährige Mavis ist trotz der äußerst groben und unfairen Behandlung des Gildenmeisters Jeself der Red Lizards ein frohes und immer positivgestimmtes Mädchen. Ihre Eltern waren Mitglieder dieser Gilde und starben mit Geldschulden. Diese Schulden muss nun Mavis bei den Red Lizards abarbeiten. Da sie allerdings keine Magie beherscht, muss sich sich mit Arbeiten wie Putzen, Geschirrwaschen, usw. abrackern. Doch Mavis baut sich immer wieder selbst auf. Ihre Eltern lasen ihr oft aus dem Buch Fairy Quest vor, in dem es heißt, dass nur Leute, die keine Tränen vergießen, die Feen treffen können.

Da zu damaligen Zeiten Kriege und Angriffe anderer Gilden auf dem Alltagsplan standen, wurden auch die Red Lizards eines Tages Opfer eines solchen Angriffes. Mavis wird aus ihren Tagträumen gerissen und findet sich auf einem Trümmerfeld wieder. Sie erblickt die Tochter des Meisters, Zeira, die ihr immerzu unfaire Worte an den Kopf geworfen hat und zieht sie unter einem Stein heraus. Die beiden Kinder versuchen zu entkommen und suchen Zuflucht im Wald. Zeira entschuldigt sich für ihr Verhalten und schlägt vor, dass sie Feunde werden. Mavis ist zu Tränen gerührt und willigt ein. Einen Moment später erliegt Zeira ihren Verletzungen. Mavis hat noch ewig über den Verlust ihrer ersten Freundin geweint und den Glauben, nun jemals einer Fee zu begegenen, verloren.

Das alles spielte sich im Jahr X679 auf Tenroujima ab - dem späteren heiligen Boden der Gilde Fairy Tail.

Sieben Jahre später gehen drei reisende Männer an Land. Walrod Seeken, Purehito Gaeblog und Yuri Dreyer. Auf der Suche nach dem Tenrou Jade ahnt noch keiner von ihnen, dass die Wirbel des Schicksals mit ihrer Ankunft auf Tenroujima angefangen haben, sich zu drehen.


Meine Meinung


Na wenn das kein Chapter mit Überraschungen ist! Ein perfekter Start für das Spin-Off, wenn ihr mich fragt!

Mir hat es im großen und ganzen recht gut gefallen. Gut, der Part aus Mavis Kindheit mit dem Meister, sind wir mal ehrlich, das hat schon was klischeehaftes und erinnert ein wenig an Sabertooth's Jiemma, aber trotzdem finde ich es recht passend, denn so versteht man nun endlich, wieso Mavis später so glücklich ist, als sie sieht, wie groß der Zusammenhalt in der Gilde geworden ist.

Der größte "Schocker" für mich war, dass das ganze Geschehen auf Tenrojima stattfand. Damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Ich hatte mir damals vorgestellt, dass Mavis (oder allgemein die Gründer der Gilde) diese Insel mit Magie erschaffen haben und sie deshalb der heilige Boden von Fairy Tail ist. Aber dass es sich hierbei offenbar um eine random 0815 Insel handelt, überrascht mich äußerst!

Eine weitere Überraschung wäre wohl, dass der Vater von Makarov eines der Gründungsmitglieder von Fairy Tail war. Gut, der ein oder andere hatte vorher schon eine Verbindung zu Makarov gewittert, aber trotzdem habe ich nicht sooo offensichtlich damit gerechnet.

Und wir wissen nun, dass Mavis' Körper vor ihrem Tod höchstwahrscheinlich 13 Jahre alt war, sofern während des Spin-Offs nicht nochmal mehr als ein Jahr vergeht.

Ein super Einstieg in das Spin-Off. Es ist sehr vielversprechend. Freue mich schon auf kommenden Monat!




Keine Kommentare:

Kommentar posten